Sonntag, 30. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke 2012

Ihr Lieben.

Wirklich mein letzter Weihnachtspost, aber da ich nur mit 1,2 Geschenken gerechnet habe und dann doch mehr kam muss das auch gewürdigt werden :)

Meine Freundinnen und ich schenken uns eigentlich nix (außer meine ehemalige Mitbewohnerin A. und ich), aber meine Freundinnen sahen das dieses Jahr wohl anders.:) Habe mich über alles sehr gefreut, aber ein schlechtes Gewissen hatte ich schon...

Donnerstag, 27. Dezember 2012

So war Weihnachten 2012

Ihr Lieben.

Um euch ein bisschen mehr in mein Leben blicken zu lassen hier eine kleine Berichtserstattung von unserem Weihnachten. Dieses Jahr war es etwas ungewohnt, da meine Oma ja dieses Jahr gestorben ist und wir sonst Heiligabend bei ihr waren... So war es das erste Weihnachten im engen Familienkreis...und wir sind eher..stressig :)



Heiligabend

Morgens musste der Rest meiner Familie noch arbeiten und ich war mit meiner Freundin B. im FOC ein bisschen bummeln. Dann wurde sich ein bisschen aufgehübscht und das Fondue vorbereitet. Die Essensfrage war eine ziemliche Diskussion, da es sonst ganz typisch immer Kartoffelsalat mit Würstchen gab, wir aber nun einen "Zeitfüller" brauchten.
Das erste Drama folgte, da mein kleinster Bruder M. gerade in der ganz harten Pubertät ist und irgendwann einfach gegangen ist...Nun gut :)
Zur Bescherung war er zurück und da wir alle schon "alt" sind bewichteln wir uns, da wir nicht mehr die riesen Wunschliste haben. Mein Bruder J. hat sich echt was einfallen lassen (dazu ein extra Post) und nachdem wir noch spontan nach nebenan zu meiner Tante gegangen sind traf ich mich noch für eine Stunde mit ein paar Freunde und der Abend konnte schön ausklingen :)


Noch mal schnell die Haare färben, damit man auch vernünftig aussieht

Meine Erkältung ein bisschen kurieren

Hihihi. Mit einer gehäkelten Rotkäppchenmütze, die meine Mama für meine Tante gemacht hat

1. Weihnachtstag

Meine Eltern waren morgens in der Kirche und ich hab in der Zeit das Frühstück vorbereitet. Unser "Weihnachtsessen" wurde wie jedes Jahr wegen totalem Vollfrass auf den nächsten Tag verschoben und mein Bruder J. und ich gingen Geschenke an unsere Patenkinder verteilen (Ein Kaufladen mit Inhalt). Der Nachmittag gehört immer der Verwandtschaft meiner Mama und ich freue mich immer, das meine Oma Detten mit fast 90 Jahren immer noch so super drauf ist.
Der Abend klang dann bei meiner ältesten Freundin aus (wir sind komplett zusammen aufgewachsen, da wir damals Nachbarn waren) und ich bewunderte ihre neue Wohnung.

Der Anfang vom Frühstück... Da kam noch mehr dazu :)


2. Weihnachtstag

Der zweite Tag ist bei uns immer ohne jede familiäre "Verpflichtung". Mittags gab es dann das Weihnachtsessen, das ich mir dieses Jahr aussuchen durfte: Hirschgulasch mit Serviettenknödeln und Rotkohl. Rotkohl fiel leider aus, da mein Papa ein Verbot aussprach, weil noch so viele Reste der letzten Tage da waren.
Wir Münsterländer sind ja ein spezielles Völkchen und am zweiten Weihnachtstag geht es "Stephanus steinigen", heißt: Man hat einen Grund einen trinken zu gehen :)

Das Hirschgulasch. Sehr lecker. Aussage meiner Mama: "Das sieht aus, als wenn ich Kuhfladen gemacht hätte" :D

Helden des Alltags -10-

Ihr Lieben.

Auch etwas verspätet, aber hier ist er: Mein Held :)

Diese Woche: Meine neuen Schuh-Schnäppchen, braune Fellstiefel. Früher war ich immer der Meinung, so was würde ich nie tragen, da ich sie mega hässlich fand. Aber man kann sich ja mal irren :D

Ich habe diese Stiefel beim H&M im Sale für 10€ (!!!) erstanden und bin seeehr begeistert. Unabhängig davon, dass wir keine Wintertemperaturen haben konnte ich 4 Stunden über den Weihnachtsmarkt laufen, ohne auch nur einen Ansatz von kalten Füßen zu bekommen. Ich bin hin und weg!



Sogar ganz gefüttert :)

Dienstag, 25. Dezember 2012

Kleine Wochenschau -10-

-Lesen- nur Lehrbücher, ansonsten schon die ersten Weihnachtsgrüße (*freu*) -Sehen-Shopping Queen, viele nette Gesichter und das aller Beste: "Der Hobbit" mit der ganzen Familie im Kino -Taten- Mich selbst extrem gefeiert weil ich meine Prüfung super gemacht habe (ja, Eigenlob stinkt, aber es ist einfach so :D ), den Weihnachtsmarkt besucht mit meinen Tischkommilitonen und danach eine Kommilitonin verabschiedet (sie bricht leider ab), Weihnachtsgeschenke gekauft, Mit dem Stammtisch auch auf dem Weihnachtsmarkt gewesen, mit zwei Freundinnen Kaffee getrunken, Meine Freundin B. aus Halle an der Saale getroffen mit ihrem Freund (ein Hoch auf Weihnachten wenn wir alle wieder nach Hause kommen!!!), im Kino wie ein kleines Kind vor Freude rumgekiekst -Essen-Käsesuppe, Pizza, Crêpe, lecker Frühstück bei der Persositzung, Pommes, Currywurst, Zimtsterne, Zimt- Cupcake, Maronen, Hühnchen in Saté Soße, Popcorn (man sieht den Weihnachtsmarkt...) -Trinken- viel Glühwein, Bier, Wasser, Pfefferminztee, Kaffee, Kakao mit Amaretto -Denken- "Wie man sich manchmal doch in Menschen täuschen kann", "Jihaaaaaaaa!!!", "Schade das unser Semester immer mehr Leute verlassen :(", "Was ist das so warm?!", "Ich liebe Zwerge", "Mein Stammtisch ist der Hit:"  -Ärger- Über die besagte Person, in der ich mich sehr getäuscht habe; darüber, das ich schon wieder krank werde ("schon wieder" darauf bezogen, das ich Weihnachten IMMER krank bin)  -Freude- Über meine Mama im Kino (sie wurde gezwungen mitzugehen) und ihre Kommentare á la: "Oh nein, sie kämpfen schon wieder!!" :D; das auch viele Kilometer tolle Freundschaften nicht stören können  -Kaufen- Weihnachtsgeschenke



Angefangen nach einem Karnevalskostüm zu schauen :)
Der ganze Weihnachtsmarkt voll mit Kommilitonen :)
Lecker Frühstück bei der Perso bei der Arbeit
Auf den Geschmack von heißen Maronen gekommen
Alte Dampflock vom Büro aus beobachtet
Leckere Kekse von holländischen Gästen geschenkt bekomme :)
Den schönen Baum meiner Eltern begutachtet
Mich danach zum auskurieren auf den Fernsehsessel geschmissen

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten

Ihr Lieben!

Euch und euren Lieben ganz schöne Weihnachten und ein paar erholsame Tage!

Leider kommt mein Wochenrückblick erst morgen/übermorgen,bedingt durch den Weihnachtsstress :)

Alles Liebe

Julia

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Donots: Grand Münster Slam

Juhu zusammen.

Leider ist mein Held der Woche diese Woche wegen Prüfungstress ausgefallen und darum habe ich mich selbst zu Helden gekürt, heißt: Bestanden!!! :D Heißt: Weihnachtsferien, 3/4 des Semesters sind rum, Halbzeit bei den Semesterprüfungen von daher bin ich in den meisten Hinsichten total happy :)

Bei meinem letzten Wochenrückblick habe ich schon davon erzählt: Das Donots Konzert :D Da es für mich ein mega Highlight war hier noch ein gesonderter Beitrag dazu.

Ich bin ein begeisterter Konzertgänger und habe mich letztens noch bei Freunden beschwert, dass das dieses Jahr deutlich zu kurz gekommen ist...

Anfang letzter Woche bekam ich dann eine e-mail von meiner Chefin die alle Mitarbeiter fragte, wer Freikarten zum Grand Münster Slam der Donots haben möchte. Wild kreischend rief ich sie an (ich glaube sie fragte sich, was für eine Irre da für sie arbeitet) und konnte für mich und meine Kommilitonin E. je eine Karte sichern :)

Vorbands waren Itchy Poopzkid (haben wir verpasst...) und Frank Turner. Und ja: ich habe mich in ihn verliebt ;) Ich war wie 14, hatte Herzchen in den Augen und war von seiner Musik hin und weg. Mit meinen wohlklingenden Worten würde ich sie so beschreiben: Pubmusik (was bei mir aber absolut positiv gemeint ist). Sollten harte Fans das lesen schlagen sie wohl die Hände über dem Kopf zusammen, aber ich kanns nicht besser beschreiben... :

Glaubt es mir, auch die Donots waren der Knaller, aber für mich ist es immer wieder was besonderes, eine neue Band/ einen neuen Musiker zu finden, von dem ich direkt hin und weg bin. Gerade mit guten Live Auftritten kann man mich absolut kriegen, denn auch die Donots haben mich auf einem Festival so überzeugt.

Es war durch und durch ein gelungener Abend und zusätzlich habe ich einen alten Freund dort getroffen, den ich schon lang nicht mehr gesehen habe...







video 


Montag, 17. Dezember 2012

Kleine Wochenschau -9-

-Lesen- Neue Lernbücher -Sehen-Shopping Queen Münster (der Guido war in seiner Heimat wohl in Höchstform) :D  -Hören- "All I want for christmas is you", Donots, Frank Turner, Disney Lieder  -Taten- Wieder gelernt ohne Unterlass, Mich nach einer langen Zeit mal wieder mit einer lieben Freundin auf einen Kaffee getroffen, Bücher für eine Freundin besorgt, eine Fahrkarte zu meiner Freundin B. in Halle an der Saale besorgt, vieeeel zu lange auf dem Weihnachtsmarkt gewesen, mit meiner Freundin A. zu Mittag gegessen, auf dem Donots/Frank Turner Konzert gewesen, Semesterfrühstück, durch Zufall einen Freund auf dem Donots Konzert getroffen und mich gefreut :) -Essen- extrem viele Kartoffeln, leckere Cupcakes, Backfisch, McDonalds Futter, Hähnchenstreifen, leckeres Brunchbuffet  -Trinken- Kaffee, Kaffee, Kaffee, Chai Tea, Pfefferminztee, Glühwein, Maracujaschorle, O-Saft -Denken- "Ich hab echt gar keinen Bock mehr auf lernen!!!", "Wie doof wir sind. Warum nicht ein Glühwein weniger?!", "Wie konnte Frank Turner bis jetzt an mir vorbei gehen? Ich lieeebe diese Musik!", "Oh Gott, bald ist schon Weihnachten!"  -Ärger-Auch nur über das lernen. Ich will einfach nicht mehr!  -Freude- Über schöne Treffen mit Freunden, über die kostenlosen Donotskarten (danke Chefin) :)  -Kaufen- noch nix (man siehe das H&M Bild) :D
Juppie, mein Weihnachtsbaum :D


Und meine Krippe :)

Endlich Schnee!

Bildunterschrift hinzufügen

Lecker Cupcakes

Pröbchen bestellt...Brauche was gute für meine Haut

Lecker Glühwein in Ostertasse :)

Schande, meine H&M Bestellung...

Bildunterschrift hinzufügen

Frank Turner <3

Die Donots



Dienstag, 11. Dezember 2012

Helden des Alltags -9-

Ihr Lieben.

Diese Woche ist mein Held einer, den ihr in den letzten zwei Wochen schon einmal gesehen habt. Sorry, aber ist mein persönlicher "Superheld", bestimmt ist es jetzt das letzte Mal :)

Mein Held ist eine Porzellan Ballerina, die ich von meiner Oma geerbt habe. Meine Oma starb leider vor einem halben Jahr. Als ich gefragt wurde, ob ich mir noch eine Erinnerung an sie aussuchen möchte fiel mir direkt die Ballerina ein.

Als kleines Kind stand ich immer davor und habe ihre goldenen Schuhe bewundert... Sie ist einfach mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden und ich freue mich jetzt immer, sie hier sitzen zu sehen...



Montag, 10. Dezember 2012

Kleine Fahrradanekdote

Ihr Lieben.

Ich wohne ja in der wunderschönen Fahrradstadt Münster und ohne mein Fahrrad bin ich hier aufgeschmissen!! Darum ist die Angst, dass es doch mal geklaut wird bei mir immer extrem hoch!

Letzte Woche ist mir eine Sache passiert,da hab ich wieder gedacht: Typisch für Münster.

Mein Fahrrad stand übers Wochenende am Bahnhof und ich habe eh schon fast kein Auge zu bekommen, weil ich so Angst hatte, das es weg ist wenn ich zurück komme.

Zurück am Bahnhof war mein Fahrrad nicht zu entdecken (man braucht ein Erkennungszeichen, bei mir ein gepunkteter Sattelschutz und eine geblümte Fahrradklingel). Ich rannte schwitzend und den Tränen nahe durch das Meer aus Rädern und entdeckte dann aus der Ferne: Eine geblümte Fahrradklingel.

Freudig erregt rannte ich auf mein Fahrrad zu (stellt es euch ruhig in Zeitlupe und Filmreif vor). Fahrrad noch da, nur an einem anderen Platz. Geklaut waren: Mein Sattelschutz uuuuund: Mein Fahrradschloss.... Hääääää?! Was ist da los?

Ich danke den lieben Dieben sehr dafür, das sie mein Fahrrad da gelassen haben, aber: Was hat denn das für einen Sinn? :)

Nun habe ich ein Schloss, das so schnell wohl keiner mehr abbekommt :D

Alles Liebe

Julia

Sonntag, 9. Dezember 2012

Kleine Wochenschau -8-

-Lesen-Neon, Anleitung für meinen Drucker (er druckt gaaaar kein blau mehr trotz 1000 facher Reinigung)   -Sehen- Per Anhalter durch die Galaxis, Nip/Tuck, "Nichts als die Wahrheit" über die Toten Hosen  -Hören-"I love it (I don't care)" von Icona Pop, Soundtracks ohne Ende (die beste Lernmusik)  -Taten- Mal wieder auf das haarigste Kind der Welt aufgepasst und mein ganzes Disney Repertoire zum Besten gegeben uuuund: Sie hat aufgehört zu weinen :); mich im Praktikum zerstechen lassen, Folge: blaue Fingerspitzen und Diabetesangst; meinen Gangnam Style perfektioniert; als Überraschungsgast bei einer Hochzeitsnachfeier gewirkt (meine Freundin hat Donnerstag spontan geheiratet!!!); mit ehemaligen Arbeitskollegen den Weihnachtsmarkt unsicher gemacht; auf dem "Glühweintrinken für den guten Zweck" bei meiner Tante und meinem Onkel Glühwein ausgeschenkt; das erste Weihnachtsgeschenk gekauft; mein Erbstück nach Hause transportiert -Essen- Süßigkeiten, Lebkuchen, Nudeln, Canelloni, chinesische Nudeln, Flammkuchen, Würstchen -Trinken- Wasser, Radler, Kaffee, Feuerzangenbowle, heißen Apfelsaft mit Amaretto, Wintertee, Glucosewasser -Denken- Nach wie vor "Die Stadt ist zu voll. Ich igel mich in meiner Wohnung ein", "Biiiitte, nicht weinen", "Ich bin kein typischer Zahnmedizinstudent" (Klamotten, Musik, Alter, Aussehen), "Jeder soll so heiraten wie er will.", "Danke für die Spenden" :), "Ich bin so eine alte Memme. Schon bei Zuckerwasser wird mir super übel.", "Hab ich Diabetes???!!!!", "Ich will hier alles leerkaufen!!!" (bei Liebeskind)  -Ärger- Extrem über meine alte Firma. Durch Tranigkeit und Unwillen werde ich den Termin für die Bewerbung fürs Stipendium wohl verpassen und das war es dann wohl. Herzlichen Dank auch!!!   -Freude- Über den Babybauch meiner Cousine, Über die Hochzeit meiner Freundin, über ein neues Fahrradschloss, über ein Adventsgeschenk meiner Eltern  -Kaufen- Ein Weihnachtsgeschenk für Mama

Noch mal mein Erbstück... Auch wenn Erben leider den Tod mit sich bringt ist dies in dem Fall einfach eine schöne Erinnerung an meine Oma
Da kommt man nach Hause und wer steht vor der Tür? :)
Vor der Arbeit schnell das erste Weihnachtsgeschenk besorgt :)
Da wurde jemand genüsslich geköpft :)
Mein Glühwein/Würstchen Stand
Ein toller Kerzenständer mit Pferdestall im Hintergrund
Da wird einem warm ums Herz
So wurden die Gäste von meiner Tante und meinem Onkel empfangen. Sogar ein Verkauf mit Vogelhäuschen usw. war aufgestellt. Ganz toll, wie viel Mühe sich die Beiden gegeben haben!
Wenn man Langeweile beim Lernen hat bastelt man halt Eierstöcke aus Lachgummi nach :)

Dienstag, 4. Dezember 2012

Helden des Alltags -8-

Juhu zusammen.

Mein heutiger Held ist ein bisschen ungewöhnlich: Ein Schädel...
Nachdem ich vehement versichert habe, das wäre rausgeschmissenes Geld und absoluter Quatsch bemerkte ich Anfang des Semesters den Tränen nahe, das ich UNRECHT hatte (wie konnte denn das passieren?) :D
Meine liebe Kommilitonin L. teilte mir dann mit,ich könnte ihren haben, da sie zwei hat (*hust*). Ich war wirklich super dankbar und darf ihn sogar bis Ende des Semesters behalten :D

Nun steht er auf meinem Drucker und begleitet entweder hilfreich meine Lernerei (im Moment brauche ich ihn nicht) oder grinst mich liebevoll an :)

Was ein Lächeln :)


Montag, 3. Dezember 2012

Kleine Wochenschau -7-

Diese Woche leider etwas verspätet...

-Lesen- Neon, In Style, Kinoprogramm   -Sehen- Nip/Tuck, New girl, "Der Hobbit" Blog Videos (Wieso wusste ich nicht, das es den Blog gibt???!!!), Breaking dawn 2  -Hören-Der Hobbit, "I love it (I don't care)" von Icona Pop (versuche ich gerade zu meinem Lebensmotto zu machen), Soundtracks  -Taten-Beim Geburtstag meines Papas gewesen: gleich zwei Mal (die Familie ist so groß und passt nicht auf einmal ins Haus), ins Kino gegangen und mich gefreut (fand den Film sehr gut, nur ein Teil hat mir fast einen Herzinfarkt beschert), gelernt, mit Freunden von mir über einen Verlust getrauert  -Essen- viele Süßigkeiten, Fischstäbchen, leckere überbackene Kartoffeln, "Resteauflauf", Popcorn, Bagel mit Ziegenkäse, Gyrossuppe, Frühstück beim Persotreffen -Trinken- Chai Latte, Weiße Schokolade mit Marshmallows, Radler, Rotwein, Pflaumenschnaps, Wasser -Denken-"Was wollen die ganzen Menschen hier?! Weg aus meiner Stadt, weg mit dem Weihnachtsmarkt ;)", "Bitte etwas bessere Planung, liebe Deutsche Bahn", "Es gibt Menschen...", "Team EDWARD!!!!", "Ne, Robert Pattinson ist nicht so meiner...", "Ich hätte auch nen Ork gespielt..." -Ärger- Für meine Verhältnisse sehr wenig   -Freude- Über die beiden Familientreffen, über meinen Adventskalender -Kaufen- Gaaaaar nix

Geburtstagskarte für meinen Papa :)

Walnuss Pesto

So sieht die Vorbereitung auf einen Kinoabend aus :D

Im Kino

Dieser Baum ziert bald mein Wohnzimmer

Mein Erbstück bekommen. Ich liebe es. Als Kind habe ich sie immer bewundert

Lecker Minigürkchen
Mich über die REWE Sticker Aktion gefreut :)